Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login) oder fordern Sie Zugangsdaten an (Register). Das Data-Repository ist für SpielxPress-Leser und soll in Zukunft weitere Daten und Artikel aus der Welt der Spiele beinhalten.


Login








Passwort vergessen?
[Funktion noch nicht verfügbar]

Noch kein Login?
      Kostenfrei registrieren!



[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2015-07-18 00:11:52] #Newsid: 13225 | View: 18254

Workshop für die Games-Branche - Von Level 1 bis zum Global Player

Köln steht Anfang August ganz im Zeichen der Computer- und Videospiel-Branche. Am 7. August bietet der Workshop "Doing digital Business" jungen und etablierten Unternehmen wichtigen Input über Finanzierung und die steuerliche Ausgestaltung für die digitale Wirtschaft und speziell auch für die Games-Branche. Initiiert wird die hochkarätig besetzte Veranstaltung vom Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. (GAME) und PricewaterhouseCoopers. Bei PwC in Köln, direkt am Rheinufer gegenüber der Koelnmesse, findet das Event statt.

Die Veranstaltungen richten sich an junge Unternehmer und kreative Köpfe sowie an Geschäftsführer, CFOs, Juristen, Datenschutzbeauftragte und Mitarbeiter der Steuerabteilung von Unternehmen aus dem Bereich Gaming und der digitalen Wirtschaft sowie Business Angel und Investoren.

Beginn der Veranstaltung ist um 10 Uhr mit einem Angebot an Existenzgründer und StartUps. In einem einstündigen Workshop zum Thema "StartUp: steuerliche und rechtliche Anforderungen leicht gemacht!" geben die Gründungsexperten Christian Richter und Tobias Gräber wichtige Hinweise und stehen auch danach Interessenten mit Rat und Tat zur Seite.

Mit dabei ist Herbert Hellemann, Gruünder und CEO der BuddyGuard UG. Er hat die erste Produktionsrunde seines Projektes über Kickstarter finanziert. Sein junges Unternehmen und seine spannende Vision dienen als Beispiel für den Vortrag.

Andreas Brünjes, Finanzexperte der im Medienbereich stark engagierten Sparkasse KölnBonn diskutiert im Anschluss mit GAME Geschäftsführer Thorsten Unger über die Möglichkeiten, aber auch Probleme der Bankenfinanzierung.

Aber auch für etablierte Unternehmen gibt das Event wichtige Hinweise. Clemens Petersen referiert über Server im Ausland als Betriebsstätten und deren steuerrechtliche Konsequenzen und Gestaltungsmöglichkeiten. Beiträge zu Finanzierung, Venture Capital und zur kommenden Datenschutzgrundverordnung der EU geben weitere, wichtige Hinweise. Thematisiert werden auch internationale Umsatzsteuerthemen. Gemein haben alle Beiträge, dass die Referenten auch für den individuellen Dialog für die Probanden zur Verfügung stehen.

Die Anmeldung läuft online über www.pwc-event.com/DigitalBusiness und ist verbindlich, die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Um gerade jungen, wachstumsorientierten Unternehmen dringend benötigte Orientierung und Unterstützung zu bieten werden GAME und PwC auch zukünftig in unterschiedlichen Formaten Leistungen anbieten. Als mitgliederstärkster deutscher Interessensverband vertritt der GAME in diesem Jahr 9 von 10 Gewinner des Deutschen Computerspielpreises "Viele kleinere Entwickler stehen für innovative Spiele, die ihrer Zeit voraus sind. Oft hängt es jedoch an Problemen wie Finanzierung, Unternehmensstruktur oder rechtlichen Bedingungen. Wir freuen uns daher, dass PwC verstärkt in der Gaming Branche aktiv ist und mit uns gemeinsam diese Veranstaltung zur gamescom durchführt", so Thorsten Unger, Geschäftsführer des GAME Bundesverbandes.

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Workshop für die Games-Branche - Von Level 1 bis zum Global Player

Köln steht Anfang August ganz im Zeichen der Computer- und Videospiel-Branche. Am 7. August bietet der Workshop "Doing digital Business" jungen und etablierten Unternehmen wichtigen Input über Finanzierung und die steuerliche Ausgestaltung für die digitale Wirtschaft und speziell auch für die Games-Branche. Initiiert wird die hochkarätig besetzte Veranstaltung vom Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. (GAME) und PricewaterhouseCoopers. Bei PwC in Köln, direkt am Rheinufer gegenüber der Koelnmesse, findet das Event statt.

Die Veranstaltungen richten sich an junge Unternehmer und kreative Köpfe sowie an Geschäftsführer, CFOs, Juristen, Datenschutzbeauftragte und Mitarbeiter der Steuerabteilung von Unternehmen aus dem Bereich Gaming und der digitalen Wirtschaft sowie Business Angel und Investoren.

Beginn der Veranstaltung ist um 10 Uhr mit einem Angebot an Existenzgründer und StartUps. In einem einstündigen Workshop zum Thema "StartUp: steuerliche und rechtliche Anforderungen leicht gemacht!" geben die Gründungsexperten Christian Richter und Tobias Gräber wichtige Hinweise und stehen auch danach Interessenten mit Rat und Tat zur Seite.

Mit dabei ist Herbert Hellemann, Gruünder und CEO der BuddyGuard UG. Er hat die erste Produktionsrunde seines Projektes über Kickstarter finanziert. Sein junges Unternehmen und seine spannende Vision dienen als Beispiel für den Vortrag.

Andreas Brünjes, Finanzexperte der im Medienbereich stark engagierten Sparkasse KölnBonn diskutiert im Anschluss mit GAME Geschäftsführer Thorsten Unger über die Möglichkeiten, aber auch Probleme der Bankenfinanzierung.

Aber auch für etablierte Unternehmen gibt das Event wichtige Hinweise. Clemens Petersen referiert über Server im Ausland als Betriebsstätten und deren steuerrechtliche Konsequenzen und Gestaltungsmöglichkeiten. Beiträge zu Finanzierung, Venture Capital und zur kommenden Datenschutzgrundverordnung der EU geben weitere, wichtige Hinweise. Thematisiert werden auch internationale Umsatzsteuerthemen. Gemein haben alle Beiträge, dass die Referenten auch für den individuellen Dialog für die Probanden zur Verfügung stehen.

Die Anmeldung läuft online über www.pwc-event.com/DigitalBusiness und ist verbindlich, die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Um gerade jungen, wachstumsorientierten Unternehmen dringend benötigte Orientierung und Unterstützung zu bieten werden GAME und PwC auch zukünftig in unterschiedlichen Formaten Leistungen anbieten. Als mitgliederstärkster deutscher Interessensverband vertritt der GAME in diesem Jahr 9 von 10 Gewinner des Deutschen Computerspielpreises "Viele kleinere Entwickler stehen für innovative Spiele, die ihrer Zeit voraus sind. Oft hängt es jedoch an Problemen wie Finanzierung, Unternehmensstruktur oder rechtlichen Bedingungen. Wir freuen uns daher, dass PwC verstärkt in der Gaming Branche aktiv ist und mit uns gemeinsam diese Veranstaltung zur gamescom durchführt", so Thorsten Unger, Geschäftsführer des GAME Bundesverbandes.

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.