Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login) oder fordern Sie Zugangsdaten an (Register). Das Data-Repository ist für SpielxPress-Leser und soll in Zukunft weitere Daten und Artikel aus der Welt der Spiele beinhalten.


Login








Passwort vergessen?
[Funktion noch nicht verfügbar]

Noch kein Login?
      Kostenfrei registrieren!



[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2016-06-01 01:35:01] #Newsid: 13821 | View: 18970

Stone Age Junior

"Stone Age Junior" von Hans im Glück wird zum Kinderspiel des Jahres 2016 nominiert!

Als der Hans im Glück-Verlag 2008 sein Familienspiel "Stone Age" vorstellte, war sich die Fachwelt schnell einig: Hier ist dem Autor Bernd Brunnhofer ein ganz besonderer Wurf gelungen. Das fantasievolle Taktikspiel um Jäger und Sammler wurde zum 'Spiel des
Jahres' nominiert, errang den 2. Platz beim 'Deutschen Spiele Preis' und wurde von der Wiener Spiele-Akademie als 'Spiele Hit mit Freunden' ausgezeichnet. Es ist eines der wenigen Spiele des Jahrgangs 2008, das immer noch tausendfach über die Ladentheke geht.

Jetzt hat dieser empfehlenswerte Spiele-Ausflug in die Steinzeit eine neue Variante erhalten. Sie heißt "Stone Age Junior" und definiert damit auch gleich die Zielgruppe, für die auch diese Version wie sein "erwachsener Verwandter" zu einem ganz besonderen Spiel werden soll: Kinder ab fünf Jahren.



Bei "Stone Age Junior" begleiten bis zu vier Spieler die beiden Steinzeitkinder Jono und Jada auf einem atmosphärisch und detailliert gestalteten Spielplan bei einer Reise in die Vergangenheit. Zug um Zug entdecken sie dabei, wie die ersten Menschen sesshaft wurden. Auf ihrem Weg ins "Stone Age" sammeln sie Nahrung und Waren, lernen zu tauschen und zu bewahren und bauen letztlich ihre erste eigene Hütte. Autor Marco Teubner entlässt die jungen
Spieler in die Steinzeit mit leichten Regeln, die "Stone Age Junior" schnell spielbar machen. Besonders spannend – vor allem auch für Erwachsene, die mit den Kindern am Spieletisch sitzen – sind verdeckte oder vertauschte Elemente, die von Memo-erprobten Kindern oft schneller erkannt und gelöst werden als von den Großen.  Weitere Informationen: www.hans-im-glueck.de.

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Stone Age Junior

"Stone Age Junior" von Hans im Glück wird zum Kinderspiel des Jahres 2016 nominiert!

Als der Hans im Glück-Verlag 2008 sein Familienspiel "Stone Age" vorstellte, war sich die Fachwelt schnell einig: Hier ist dem Autor Bernd Brunnhofer ein ganz besonderer Wurf gelungen. Das fantasievolle Taktikspiel um Jäger und Sammler wurde zum 'Spiel des
Jahres' nominiert, errang den 2. Platz beim 'Deutschen Spiele Preis' und wurde von der Wiener Spiele-Akademie als 'Spiele Hit mit Freunden' ausgezeichnet. Es ist eines der wenigen Spiele des Jahrgangs 2008, das immer noch tausendfach über die Ladentheke geht.

Jetzt hat dieser empfehlenswerte Spiele-Ausflug in die Steinzeit eine neue Variante erhalten. Sie heißt "Stone Age Junior" und definiert damit auch gleich die Zielgruppe, für die auch diese Version wie sein "erwachsener Verwandter" zu einem ganz besonderen Spiel werden soll: Kinder ab fünf Jahren.



Bei "Stone Age Junior" begleiten bis zu vier Spieler die beiden Steinzeitkinder Jono und Jada auf einem atmosphärisch und detailliert gestalteten Spielplan bei einer Reise in die Vergangenheit. Zug um Zug entdecken sie dabei, wie die ersten Menschen sesshaft wurden. Auf ihrem Weg ins "Stone Age" sammeln sie Nahrung und Waren, lernen zu tauschen und zu bewahren und bauen letztlich ihre erste eigene Hütte. Autor Marco Teubner entlässt die jungen
Spieler in die Steinzeit mit leichten Regeln, die "Stone Age Junior" schnell spielbar machen. Besonders spannend – vor allem auch für Erwachsene, die mit den Kindern am Spieletisch sitzen – sind verdeckte oder vertauschte Elemente, die von Memo-erprobten Kindern oft schneller erkannt und gelöst werden als von den Großen.  Weitere Informationen: www.hans-im-glueck.de.

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.