Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login) oder fordern Sie Zugangsdaten an (Register). Das Data-Repository ist für SpielxPress-Leser und soll in Zukunft weitere Daten und Artikel aus der Welt der Spiele beinhalten.


Login








Passwort vergessen?
[Funktion noch nicht verfügbar]

Noch kein Login?
      Kostenfrei registrieren!



[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

SpielxPress-Test

[2017-03-26 12:12:35] #Id: 14401 | View: 1925

Imhotep

Ägypten fasziniert die Kleinen und die Großen schon seit mehr als einem Jahrhundert. Bücher wurden geschrieben, Bilder gemalt, Filme gedreht und immer wieder auch Spiele erfunden. "Imhotep" von Kosmos greift das altbewährte Thema wieder auf und lässt uns in die Welt der großen Baumeister der Pharaonen eintauchen.


Das Spiel ist schnell erklärt: Bis zu vier Spieler müssen Steine sammeln, diese zu Bauplätzen transportieren und dort zu Monumenten zusammenstellen. Dabei arbeiten sie einerseits für den eigenen Vorteil - denn jeder abgelegte Stein bringt am Ende Siegpunkte - andererseits arbeiten sie auch gegen ihre Konkurrenten, deren Operationen man natürlich mit Taktik zu stören versucht.
Die Spielanleitung ist übersichtlich und schlüssig und vor allem mit netten Illustrationen versehen, die ein Verstehen erleichtern. Man kann eigentlich auch schnell losspielen, da die Spielelemente nicht besonders zahlreich und rasch aufgebaut sind. Einzig die Abrechnung ist etwas kompliziert und hat bei der ersten Testrunde zu einigen Diskussionen geführt. Vor allem, weil sie auch die Taktik der Spieler beeinflusst, will man doch einerseits so viele Punkte wie möglich für sich selbst ergattern und andererseits verhindern, dass die anderen Baumeister den großen Coup landen.


Für Spielbegeisterte gibt es außerdem die Möglichkeit, eine zweite Variante in Angriff zu nehmen. Die Orts-Tafeln, auf denen die Monumente errichtet werden, besitzen zwei Seiten. Eine A-Variante, quasi das Standardspiel, und eine B-Variante, welche Sonderregeln einführt und die Abrechnung komplizierter macht, aber die taktischen Möglichkeiten erweitert und so das Niveau auch für Fortgeschrittene spannend gestaltet und die Langzeitmotivation erhöht.

Alles in allem haben wir hier also ein solides Brettspiel aus der Feder von Autor Phil Walker-Harding, welcher mit dem Prototyp des Spiels ("Builders of Egypt") schon 2010 beim Premio Archimede Autoren-Wettbewerb den zweiten Platz errungen hat. So verwundert es auch nicht, dass die finale Version gleich auf die Nominiertenliste des Spiel des Jahres 2016 kam. Wir können uns dem positiven Urteil nur anschließen: Nichts weltbewegend Neues, aber gute Qualität der Spielutensilien und solide Unterhaltung, die man in der heutigen Zeit immer wieder vermisst.


Info:
Titel: Imhotep - Baumeister Ägyptens
Autor: Phil Walker-Harding
Verlag: Kosmos
Spieleranzahl: 2-4
Spieldauer: ca. 40 Minuten (Angabe des Herstellers)
Altersfreigabe: ab 10 Jahren (Empfehlung des Herstellers)
Web: www.kosmos.de

Wertung:
+: Spielmechanik
-: komplizierte Punktezählung, wenig innovatives Thema
gesamt: 3,5 von 5

[upd. 2017-03-26 12:11:57::31(STr)]

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] TEST



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Imhotep

Ägypten fasziniert die Kleinen und die Großen schon seit mehr als einem Jahrhundert. Bücher wurden geschrieben, Bilder gemalt, Filme gedreht und immer wieder auch Spiele erfunden. "Imhotep" von Kosmos greift das altbewährte Thema wieder auf und lässt uns in die Welt der großen Baumeister der Pharaonen eintauchen.


Das Spiel ist schnell erklärt: Bis zu vier Spieler müssen Steine sammeln, diese zu Bauplätzen transportieren und dort zu Monumenten zusammenstellen. Dabei arbeiten sie einerseits für den eigenen Vorteil - denn jeder abgelegte Stein bringt am Ende Siegpunkte - andererseits arbeiten sie auch gegen ihre Konkurrenten, deren Operationen man natürlich mit Taktik zu stören versucht.
Die Spielanleitung ist übersichtlich und schlüssig und vor allem mit netten Illustrationen versehen, die ein Verstehen erleichtern. Man kann eigentlich auch schnell losspielen, da die Spielelemente nicht besonders zahlreich und rasch aufgebaut sind. Einzig die Abrechnung ist etwas kompliziert und hat bei der ersten Testrunde zu einigen Diskussionen geführt. Vor allem, weil sie auch die Taktik der Spieler beeinflusst, will man doch einerseits so viele Punkte wie möglich für sich selbst ergattern und andererseits verhindern, dass die anderen Baumeister den großen Coup landen.


Für Spielbegeisterte gibt es außerdem die Möglichkeit, eine zweite Variante in Angriff zu nehmen. Die Orts-Tafeln, auf denen die Monumente errichtet werden, besitzen zwei Seiten. Eine A-Variante, quasi das Standardspiel, und eine B-Variante, welche Sonderregeln einführt und die Abrechnung komplizierter macht, aber die taktischen Möglichkeiten erweitert und so das Niveau auch für Fortgeschrittene spannend gestaltet und die Langzeitmotivation erhöht.

Alles in allem haben wir hier also ein solides Brettspiel aus der Feder von Autor Phil Walker-Harding, welcher mit dem Prototyp des Spiels ("Builders of Egypt") schon 2010 beim Premio Archimede Autoren-Wettbewerb den zweiten Platz errungen hat. So verwundert es auch nicht, dass die finale Version gleich auf die Nominiertenliste des Spiel des Jahres 2016 kam. Wir können uns dem positiven Urteil nur anschließen: Nichts weltbewegend Neues, aber gute Qualität der Spielutensilien und solide Unterhaltung, die man in der heutigen Zeit immer wieder vermisst.


Info:
Titel: Imhotep - Baumeister Ägyptens
Autor: Phil Walker-Harding
Verlag: Kosmos
Spieleranzahl: 2-4
Spieldauer: ca. 40 Minuten (Angabe des Herstellers)
Altersfreigabe: ab 10 Jahren (Empfehlung des Herstellers)
Web: www.kosmos.de

Wertung:
+: Spielmechanik
-: komplizierte Punktezählung, wenig innovatives Thema
gesamt: 3,5 von 5

[upd. 2017-03-26 12:11:57::31(STr)]

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an


Tests von anderer Seite:
URL (z.b. http://www.test.com) in das Feld eintragen.
Standard: Feld bleibt leer.



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] TEST



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an


Tests von anderer Seite:
URL (z.b. http://www.test.com) in das Feld eintragen.
Standard: Feld bleibt leer.



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.