Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login) oder fordern Sie Zugangsdaten an (Register). Das Data-Repository ist für SpielxPress-Leser und soll in Zukunft weitere Daten und Artikel aus der Welt der Spiele beinhalten.


Login








Passwort vergessen?
[Funktion noch nicht verfügbar]

Noch kein Login?
      Kostenfrei registrieren!



[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

SpielxPress-Test

[2017-12-16 17:17:23] #Id: 0 | View: 103

Worms W.M.D (Switch)

Seit 1995 begeistern die Entwickler von Team 17 Spieler allen Alters mit dem Krieg der Würmer. In den letzten Jahren verlagerte sich der Erfolg der Serie etwas. Während es nur wenige Versionen für Konsolen gab, wurden viele mobile Varianten für iOS und Android veröffentlicht. Mit Worms W.M.D. erschien letztes Jahr eine neue Variante mit einigen Änderungen. Seit Kurzem gibt es den Titel auch für die Nintendo Switch.

Bei der Version für die Nintendo Switch versuchen die Entwickler das Beste aus zwei Welten zu verbinden. Mobile Versionen für Smartphones oder Tablets waren in der Vergangenheit in Sachen Funktionsumfang immer beschränkt - W.M.D. auf der Switch ist hier die klare Ausnahme. So bekommen die Spieler im Wesentlichen den Funktionsumfang der großen Konsole für unterwegs geboten. Aber beginnen wir am Anfang.

Am grundlegenden Spielprinzip hat sich über die Jahre nichts geändert. Zwei bis sechs Teams mit bis zu acht Würmern stehen sich auf dem virtuellen Schlachtfeld gegenüber. Mit schweren Waffen geht es reihum in den Kampf, ehe am Ende nur ein Team überlebt. Als wären die Gegner nicht schon genug Bedrohung, gibt es auch noch Minen und Napalmfässer. Gewiefte Spieler können so schöne Kombinationen aus eigenen Angriffen und Umweltschaden erzielen. Ein knallhartes, brutales Setting, dass durch die niedliche und comichafte Darstellung entsprechend entschärft wird. Wie immer tragen auch in W.M.D. die lustigen Animationen der Charaktere selbst, inklusive mannigfaltiger Anpassungsmöglichkeiten, sowie deren Sprachausgaben zur Atmosphäre bei. Neu in dieser Version sind diverse Fahrzeuge wie Panzer und Roboter, zudem gibt es ein Craftingsystem. Zweiteres soll die Motivation von Partie zu Partie hochhalten, so lassen sich das eigene Team und deren Waffen nach und nach verbessern. Auch während des Matches lassen sich Waffen zerlegen und zu neuen, noch mächtigeren, Waffen kombinieren.

Die technische Umsetzung auf der Nintendo Switch ist vorbildlich gelungen. Zugegeben, Worms war grafisch nie das anspruchsvollste Spiel. Damit eignet sich der Titel aber perfekt für die Portierung auf die, in Sachen Technik, nicht konkurrenzfähige Konsole. Die Steuerung wurde gut auf die Controller angepasst, mehrere Spieler können mit zusätzlichen Joycon oder Pro-Controllern an den Matches teilnehmen. Im Bereich Multiplayer steht auch das übliche Pass’n’Play zur Verfügung, sodass keine weiteren Controller benötigt werden. Auf dem Fernseher ist die Darstellung ausreichend flüssig, im mobilen Betrieb teilweise leider sehr klein. Während der Kämpfe an sich hilft hier der Zoom, spätestens in den Menüs kann die Darstellung aber schnell unübersichtlich werden.

Positives gibt es auch im Hinblick auf die bisher veröffentlichten Zusatzinhalte zu vermelden: Alle bisher veröffentlichen Zusätze sind bereits zum Start direkt auf der Switch verfügbar und müssen nicht extra erworben werden.

„Worms W.M.D“ bringt den beliebten Rundenstrategie-Titel endlich auf die mobile Konsole. Dabei profitiert der Titel erheblich von dem klugen Controllerkonzept von Nintendo. Trotz des Downsizings gibt es keine wahrnehmbaren Einschränkungen, so ist der Titel eine klare Empfehlung für alle Worms-Fans. Egal ob zu Hause oder unterwegs mit Freunden - Worms macht einfach immer Spaß.​

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen
+ Leistung - auch im mobilen Modus, Steuerung, Umfang
- Unübersichtliche Menüs 



[upd. 2017-12-16 17:16:10::59(JGr)]
[upd. 2017-12-16 17:16:41::59(JGr)]
[upd. 2017-12-16 17:17:05::59(JGr)]

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] TEST



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Worms W.M.D (Switch)

Seit 1995 begeistern die Entwickler von Team 17 Spieler allen Alters mit dem Krieg der Würmer. In den letzten Jahren verlagerte sich der Erfolg der Serie etwas. Während es nur wenige Versionen für Konsolen gab, wurden viele mobile Varianten für iOS und Android veröffentlicht. Mit Worms W.M.D. erschien letztes Jahr eine neue Variante mit einigen Änderungen. Seit Kurzem gibt es den Titel auch für die Nintendo Switch.

Bei der Version für die Nintendo Switch versuchen die Entwickler das Beste aus zwei Welten zu verbinden. Mobile Versionen für Smartphones oder Tablets waren in der Vergangenheit in Sachen Funktionsumfang immer beschränkt - W.M.D. auf der Switch ist hier die klare Ausnahme. So bekommen die Spieler im Wesentlichen den Funktionsumfang der großen Konsole für unterwegs geboten. Aber beginnen wir am Anfang.

Am grundlegenden Spielprinzip hat sich über die Jahre nichts geändert. Zwei bis sechs Teams mit bis zu acht Würmern stehen sich auf dem virtuellen Schlachtfeld gegenüber. Mit schweren Waffen geht es reihum in den Kampf, ehe am Ende nur ein Team überlebt. Als wären die Gegner nicht schon genug Bedrohung, gibt es auch noch Minen und Napalmfässer. Gewiefte Spieler können so schöne Kombinationen aus eigenen Angriffen und Umweltschaden erzielen. Ein knallhartes, brutales Setting, dass durch die niedliche und comichafte Darstellung entsprechend entschärft wird. Wie immer tragen auch in W.M.D. die lustigen Animationen der Charaktere selbst, inklusive mannigfaltiger Anpassungsmöglichkeiten, sowie deren Sprachausgaben zur Atmosphäre bei. Neu in dieser Version sind diverse Fahrzeuge wie Panzer und Roboter, zudem gibt es ein Craftingsystem. Zweiteres soll die Motivation von Partie zu Partie hochhalten, so lassen sich das eigene Team und deren Waffen nach und nach verbessern. Auch während des Matches lassen sich Waffen zerlegen und zu neuen, noch mächtigeren, Waffen kombinieren.

Die technische Umsetzung auf der Nintendo Switch ist vorbildlich gelungen. Zugegeben, Worms war grafisch nie das anspruchsvollste Spiel. Damit eignet sich der Titel aber perfekt für die Portierung auf die, in Sachen Technik, nicht konkurrenzfähige Konsole. Die Steuerung wurde gut auf die Controller angepasst, mehrere Spieler können mit zusätzlichen Joycon oder Pro-Controllern an den Matches teilnehmen. Im Bereich Multiplayer steht auch das übliche Pass’n’Play zur Verfügung, sodass keine weiteren Controller benötigt werden. Auf dem Fernseher ist die Darstellung ausreichend flüssig, im mobilen Betrieb teilweise leider sehr klein. Während der Kämpfe an sich hilft hier der Zoom, spätestens in den Menüs kann die Darstellung aber schnell unübersichtlich werden.

Positives gibt es auch im Hinblick auf die bisher veröffentlichten Zusatzinhalte zu vermelden: Alle bisher veröffentlichen Zusätze sind bereits zum Start direkt auf der Switch verfügbar und müssen nicht extra erworben werden.

„Worms W.M.D“ bringt den beliebten Rundenstrategie-Titel endlich auf die mobile Konsole. Dabei profitiert der Titel erheblich von dem klugen Controllerkonzept von Nintendo. Trotz des Downsizings gibt es keine wahrnehmbaren Einschränkungen, so ist der Titel eine klare Empfehlung für alle Worms-Fans. Egal ob zu Hause oder unterwegs mit Freunden - Worms macht einfach immer Spaß.​

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen
+ Leistung - auch im mobilen Modus, Steuerung, Umfang
- Unübersichtliche Menüs 



[upd. 2017-12-16 17:16:10::59(JGr)]
[upd. 2017-12-16 17:16:41::59(JGr)]
[upd. 2017-12-16 17:17:05::59(JGr)]

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an


Tests von anderer Seite:
URL (z.b. http://www.test.com) in das Feld eintragen.
Standard: Feld bleibt leer.



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] TEST



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an


Tests von anderer Seite:
URL (z.b. http://www.test.com) in das Feld eintragen.
Standard: Feld bleibt leer.



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.