Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login) oder fordern Sie Zugangsdaten an (Register). Das Data-Repository ist für SpielxPress-Leser und soll in Zukunft weitere Daten und Artikel aus der Welt der Spiele beinhalten.


Login








Passwort vergessen?
[Funktion noch nicht verfügbar]

Noch kein Login?
      Kostenfrei registrieren!



[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

SpielxPress-Test

[2017-04-28 16:43:12] #Id: 14463 | View: 2767

The Banner Saga Complete Pack

Die Erfolgsgeschichte von „The Banner Saga“ begann im Jahr 2012 auf Kickstarter. Dort wurde der Titel mit rund einer Dreiviertelmillion Dollar von knapp über 20.000 Unterstützern finanziert, ein Vielfaches der geforderten 100.000 Dollar. Anfang 2014 wurde das Spiel dann auch veröffentlicht und erfreute sich guter Kritiken und großer Beliebtheit. Kürzlich wurde der dritte Teil der Reihe finanziert, zudem wurde das Complete Pack für aktuelle Konsolen veröffentlicht und wir haben es uns für euch angesehen. 

Auch wenn dieser Artikel sich vor allem um das neue Complete Pack drehen soll, möchten wir kurz auf den Titel an sich eingehen. Mit dem Satz „Die Götter sind tot“ wird die Geschichte in der dunklen und düsteren Rollenspielwelt der Wikinger eingeführt. Erzählt wird eine Geschichte aus einer fiktiven Welt voller Sagen und Mythen. Die Riesen (Varl genannt) und Menschen leben in einem wackeligen Frieden. Die Dredge - steinerne Krieger aus dem Norden - drängen erneut gegen die Ländereien der Wikinger. Im Laufe der Handlung erfahren wir mehr über die wahren Beweggründe der Dredge. Der Spieler übernimmt die Leitung eines Stamms und muss sein Volk durch die rüde Umwelt und den Krieg geleiten. Dabei lernen wir immer mehr Charaktere und deren Hintergründe kennen und haben viele, sehr harte, Entscheidungen zu treffen. Der Anfang 2016 für den PC veröffentlichte zweite Teil schließt direkt an den ersten Teil an, auch die Mechanik entspricht der des Vorgängers. 

Zielgruppe des Spiels sind Spieler mit einer Vorliebe für Story, die harte Entscheidungen nicht fürchten. Desto mehr wir unsere Mitstreiter kennen und lieben lernen, desto schwerer wird es, die Konsequenzen des eigenen Handelns in Kauf zu nehmen. Auch wenn sich die Story sehr fantastisch präsentiert - das Spiel richtet sich an Erwachsene.  Die niedliche Geschichte rund um Feen und Trolle täuscht. Spätestens nach dem ersten Start wird dem Spieler dies aber unmittelbar klar - der Titel präsentiert sich mit sauber umgesetzter, aber sehr dunkler und düsterer, comic-artiger Grafik. Die Atmosphäre ist extrem dicht, auch der perfekt komponierte und abgestimmte Soundtrack trägt hier ein großes Stück bei.

Das neu veröffentlichte Complete Pack bietet jetzt auf der PS4 und der Xbox One die Möglichkeit, die komplette bisher veröffentlichte Story auf den aktuellen Konsolen zu einem fairen Preis zu erleben. Zusätzlich gibt es den neuen Überlebens-Modus. Dabei liegt der Fokus auf den Kämpfen, die Geschichte mit ihren komplexen Entscheidungen fällt weg. So wählen wir sechs Helden aus dem kompletten Roaster aus und müssen Welle um Welle gegen unsere Gegner bestehen. Das Ziel ist es, möglichst viele Kämpfe zu überleben. Nach jedem Kampf erhalten wir Belohnungen, mit denen wir weitere Helden freischalten oder verletzte Helden heilen können. 

Eine nette Idee, die dem Spiel damit zusätzlichen Postgame Inhalt gibt. Rein persönlich interessiert mich aber nach wie vor die klassische Kampagne deutlich mehr, sodass ich diesen neuen Modus zwar begrüße, selbst aber wahrscheinlich nach diesem Test nicht mehr spielen werde.  

Die Complete Collection von „Banner Saga“ ist eine praktische Sammlung der bisherigen Teile für all jene Spieler, die diese Spiele bisher - beinahe sträflich - ignoriert haben. Das stark storylastige Rollenspiel bleibt eine Empfehlung für alle Fans des Genres und zählt für mich beinahe schon zu den Klassikern des aktuellen Jahrzehnts. Der neue Überlebensmodus ist eine nette Draufgabe, die sich als eigenständiges Spiel oder Add-on allerdings nicht tragen würde. 

[upd. 2017-04-28 16:40:19::121(SSh)]

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] TEST



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

The Banner Saga Complete Pack

Die Erfolgsgeschichte von „The Banner Saga“ begann im Jahr 2012 auf Kickstarter. Dort wurde der Titel mit rund einer Dreiviertelmillion Dollar von knapp über 20.000 Unterstützern finanziert, ein Vielfaches der geforderten 100.000 Dollar. Anfang 2014 wurde das Spiel dann auch veröffentlicht und erfreute sich guter Kritiken und großer Beliebtheit. Kürzlich wurde der dritte Teil der Reihe finanziert, zudem wurde das Complete Pack für aktuelle Konsolen veröffentlicht und wir haben es uns für euch angesehen. 

Auch wenn dieser Artikel sich vor allem um das neue Complete Pack drehen soll, möchten wir kurz auf den Titel an sich eingehen. Mit dem Satz „Die Götter sind tot“ wird die Geschichte in der dunklen und düsteren Rollenspielwelt der Wikinger eingeführt. Erzählt wird eine Geschichte aus einer fiktiven Welt voller Sagen und Mythen. Die Riesen (Varl genannt) und Menschen leben in einem wackeligen Frieden. Die Dredge - steinerne Krieger aus dem Norden - drängen erneut gegen die Ländereien der Wikinger. Im Laufe der Handlung erfahren wir mehr über die wahren Beweggründe der Dredge. Der Spieler übernimmt die Leitung eines Stamms und muss sein Volk durch die rüde Umwelt und den Krieg geleiten. Dabei lernen wir immer mehr Charaktere und deren Hintergründe kennen und haben viele, sehr harte, Entscheidungen zu treffen. Der Anfang 2016 für den PC veröffentlichte zweite Teil schließt direkt an den ersten Teil an, auch die Mechanik entspricht der des Vorgängers. 

Zielgruppe des Spiels sind Spieler mit einer Vorliebe für Story, die harte Entscheidungen nicht fürchten. Desto mehr wir unsere Mitstreiter kennen und lieben lernen, desto schwerer wird es, die Konsequenzen des eigenen Handelns in Kauf zu nehmen. Auch wenn sich die Story sehr fantastisch präsentiert - das Spiel richtet sich an Erwachsene.  Die niedliche Geschichte rund um Feen und Trolle täuscht. Spätestens nach dem ersten Start wird dem Spieler dies aber unmittelbar klar - der Titel präsentiert sich mit sauber umgesetzter, aber sehr dunkler und düsterer, comic-artiger Grafik. Die Atmosphäre ist extrem dicht, auch der perfekt komponierte und abgestimmte Soundtrack trägt hier ein großes Stück bei.

Das neu veröffentlichte Complete Pack bietet jetzt auf der PS4 und der Xbox One die Möglichkeit, die komplette bisher veröffentlichte Story auf den aktuellen Konsolen zu einem fairen Preis zu erleben. Zusätzlich gibt es den neuen Überlebens-Modus. Dabei liegt der Fokus auf den Kämpfen, die Geschichte mit ihren komplexen Entscheidungen fällt weg. So wählen wir sechs Helden aus dem kompletten Roaster aus und müssen Welle um Welle gegen unsere Gegner bestehen. Das Ziel ist es, möglichst viele Kämpfe zu überleben. Nach jedem Kampf erhalten wir Belohnungen, mit denen wir weitere Helden freischalten oder verletzte Helden heilen können. 

Eine nette Idee, die dem Spiel damit zusätzlichen Postgame Inhalt gibt. Rein persönlich interessiert mich aber nach wie vor die klassische Kampagne deutlich mehr, sodass ich diesen neuen Modus zwar begrüße, selbst aber wahrscheinlich nach diesem Test nicht mehr spielen werde.  

Die Complete Collection von „Banner Saga“ ist eine praktische Sammlung der bisherigen Teile für all jene Spieler, die diese Spiele bisher - beinahe sträflich - ignoriert haben. Das stark storylastige Rollenspiel bleibt eine Empfehlung für alle Fans des Genres und zählt für mich beinahe schon zu den Klassikern des aktuellen Jahrzehnts. Der neue Überlebensmodus ist eine nette Draufgabe, die sich als eigenständiges Spiel oder Add-on allerdings nicht tragen würde. 

[upd. 2017-04-28 16:40:19::121(SSh)]

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an


Tests von anderer Seite:
URL (z.b. http://www.test.com) in das Feld eintragen.
Standard: Feld bleibt leer.



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] TEST



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an


Tests von anderer Seite:
URL (z.b. http://www.test.com) in das Feld eintragen.
Standard: Feld bleibt leer.



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.