Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login) oder fordern Sie Zugangsdaten an (Register). Das Data-Repository ist für SpielxPress-Leser und soll in Zukunft weitere Daten und Artikel aus der Welt der Spiele beinhalten.


Login








Passwort vergessen?
[Funktion noch nicht verfügbar]

Noch kein Login?
      Kostenfrei registrieren!



[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

SpielxPress-Test

[2016-06-19 16:31:41] #Id: 13806 | View: 13743

Foul Play

Prügeling UK

Gefühlt erlebt das Genre der Side Scroller aktuell einen zweiten Frühling - wahrscheinlich wird dies durch Smartphones und Tablets getrieben, da hier auch die meisten Titel dieser Art erscheinen. Vor allem die oft einfache Steuerung ist ideal für diese Kategorie von Geräten. Umso mehr überraschte uns die Veröffentlichung von “Foul Play”, entwickelt von Mediatronic in Großbritannien, da dieser Titel für die PS4 und parallel dazu die PS Vita angeboten wird.



Der Koop Prügler entführt den Spieler - auf sehr unterhaltsame Weise - in die Welt des Theaters. Kulissen werden nach und nach von oben oder seitlich in das Bild geschoben, auf markierten Spots erscheinen Darsteller. Diese werden im Rahmen eines Theaterstücks von uns fachgerecht und künstlerisch verprügelt. Der Eindruck des Theaters wird durch kleine Stilelemente fortwährend unterstützt, so hilft beispielsweise ab und an ein Souffleur den Darstellern bei ihrem Text. Für den Spielverlauf völlig irrelevant, für die Atmosphäre allerdings sehr wichtig. Ganz neu ist die Idee angesichts anderer Titel wie “Der Puppenspieler” oder “Black Knight Sword” zwar nicht, die Umsetzung ist allerdings sehr konsequent und mit viel Liebe ins Detail gelöst.



Die Mechanik der Kämpfe ist einfach und gut gelöst. Je nachdem wie gut wir selbst treffen und unseren Gegnern ausweichen, zählt eine Kombobewertung hoch, ebenso gibt es dafür einen Punkte-Multiplikator. Um auch hier an das Setting anzuknüpfen, steigt passend dazu der Jubel der Zuschauer. Sobald die Stimmung bei Null ankommt, ist das Spiel vorbei. Insgesamt gibt es 22 Szenen in fünf Akten, neben einem klassischen Singleplayer Modus kann auch zu zweit im Koop Modus gegen die Gegnerwellen vorgegangen werden. In jeder Szene gibt es neben dem klassischen Hauptziel “Überleben” noch zusätzliche Ziele, die den Schwierigkeitsgrad entsprechend anheben.

Der Brawler “Foul Play” macht zwar nicht wirklich besonders viel neu, ist aber liebevoll umgesetzt und bietet jede Menge Humor und Atmosphäre. Insofern ein - auch technisch gesehen - gelungenes Spiel für Zwischendurch, das auch einen gemeinsamen Couch-Koop Abend entsprechend auflockern kann.

Pro/Contra:
+ Atmosphäre, Umfang
- wenig Neues

Wertung: 4 von 5 Sternen

[upd. 2016-06-02 11:01:18::121(SSh)]

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] TEST



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Foul Play

Prügeling UK

Gefühlt erlebt das Genre der Side Scroller aktuell einen zweiten Frühling - wahrscheinlich wird dies durch Smartphones und Tablets getrieben, da hier auch die meisten Titel dieser Art erscheinen. Vor allem die oft einfache Steuerung ist ideal für diese Kategorie von Geräten. Umso mehr überraschte uns die Veröffentlichung von “Foul Play”, entwickelt von Mediatronic in Großbritannien, da dieser Titel für die PS4 und parallel dazu die PS Vita angeboten wird.



Der Koop Prügler entführt den Spieler - auf sehr unterhaltsame Weise - in die Welt des Theaters. Kulissen werden nach und nach von oben oder seitlich in das Bild geschoben, auf markierten Spots erscheinen Darsteller. Diese werden im Rahmen eines Theaterstücks von uns fachgerecht und künstlerisch verprügelt. Der Eindruck des Theaters wird durch kleine Stilelemente fortwährend unterstützt, so hilft beispielsweise ab und an ein Souffleur den Darstellern bei ihrem Text. Für den Spielverlauf völlig irrelevant, für die Atmosphäre allerdings sehr wichtig. Ganz neu ist die Idee angesichts anderer Titel wie “Der Puppenspieler” oder “Black Knight Sword” zwar nicht, die Umsetzung ist allerdings sehr konsequent und mit viel Liebe ins Detail gelöst.



Die Mechanik der Kämpfe ist einfach und gut gelöst. Je nachdem wie gut wir selbst treffen und unseren Gegnern ausweichen, zählt eine Kombobewertung hoch, ebenso gibt es dafür einen Punkte-Multiplikator. Um auch hier an das Setting anzuknüpfen, steigt passend dazu der Jubel der Zuschauer. Sobald die Stimmung bei Null ankommt, ist das Spiel vorbei. Insgesamt gibt es 22 Szenen in fünf Akten, neben einem klassischen Singleplayer Modus kann auch zu zweit im Koop Modus gegen die Gegnerwellen vorgegangen werden. In jeder Szene gibt es neben dem klassischen Hauptziel “Überleben” noch zusätzliche Ziele, die den Schwierigkeitsgrad entsprechend anheben.

Der Brawler “Foul Play” macht zwar nicht wirklich besonders viel neu, ist aber liebevoll umgesetzt und bietet jede Menge Humor und Atmosphäre. Insofern ein - auch technisch gesehen - gelungenes Spiel für Zwischendurch, das auch einen gemeinsamen Couch-Koop Abend entsprechend auflockern kann.

Pro/Contra:
+ Atmosphäre, Umfang
- wenig Neues

Wertung: 4 von 5 Sternen

[upd. 2016-06-02 11:01:18::121(SSh)]

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an


Tests von anderer Seite:
URL (z.b. http://www.test.com) in das Feld eintragen.
Standard: Feld bleibt leer.



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] TEST



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an


Tests von anderer Seite:
URL (z.b. http://www.test.com) in das Feld eintragen.
Standard: Feld bleibt leer.



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.