Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login) oder fordern Sie Zugangsdaten an (Register). Das Data-Repository ist für SpielxPress-Leser und soll in Zukunft weitere Daten und Artikel aus der Welt der Spiele beinhalten.


Login








Passwort vergessen?
[Funktion noch nicht verfügbar]

Noch kein Login?
      Kostenfrei registrieren!



[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

SpielxPress-Test

[2017-02-12 10:12:40] #Id: 14286 | View: 5331

EXIT - Das Spiel

Wir setzen unsere Tests im Bereich der "Escape the Room" - Spiele fort und haben nun die Reihe EXIT von Kosmos unter die Lupe genommen. Drei Spiele sind bisher in der Reihe erschienen und da ich jetzt hier sitzen und diesen Artikel schreiben kann, sind wir offensichtlich aus den Räumen entkommen!

Das Prinzip dieser Spiele ist ja immer dasselbe, weshalb der Spielmechanik in diesem Fall viel mehr Bedeutung zukommt. Im Fall der EXIT-Reihe werden Karten verwendet, auf denen einerseits die Rätsel und andererseits Hinweise zu ihrer Lösung gegeben werden. Natürlich gibt es auch Hilfe in Form von Karten und die Spieler bekommen ein kleines Büchlein, das weitere Hinweise und Rätsel enthält. Wichtig zu erwähnen ist hier, dass man nicht immer alle Rätsel auf einmal lösen kann, wenn noch gewisse Hinweise fehlen. Man muss also nicht nur kombinieren, sondern auch manchmal Geduld haben. Die Lösungen werden  - wie zumeist üblich - auf einer Drehscheibe eingegeben, die dann zu einer Lösungskarte weiterleitet. Auf ihr werden die nächsten Hinweise bekannt gegeben.


Auch eine schon bekannte Problematik ist die Tatsache, dass man das Spiel natürlich nur einmal spielen kann. Man kennt ja dann schon die Lösungen. Allerdings kann man die EXIT Spiele auch nicht an Freunde weitergeben, da man das Spielmaterial im Zuge der Rätsellösungen zerschneidet, anmalt oder sonst wie unbrauchbar macht. Dies ist bei einem Preis von rund 10€ zwar zu verschmerzen, aber dennoch erwähnenswert.

Soweit so gut - wie ging es uns also beim Spielen und Knobeln. Ich kann nur sagen unsere Köpfe haben geraucht und zu unserer Scham muss ich gestehen, dass wir ein oder zweimal die Hilfekarten benutzen mussten. Dies war allerdings nur am Anfang notwendig, weil wir mit jedem Spiel mehr Routine bekamen. Trotzdem muss ich zugeben, dass die Altersfreigabe ab 12 wohl mehr mit dem jugendfreien Inhalt und weniger mit dem Niveau der Rätsel zu tun hatte. Kinder könnten hier lediglich einen Vorteil haben, weil sie nicht so wie Erwachsene Bedeutung interpretieren, sondern Anweisungen vielleicht noch wörtlich nehmen.

Wir haben es auf jeden Fall nicht geschafft, eines der drei Spiele in weniger als einer Stunde zu lösen, was laut Anleitung 10 Sterne bedeuten würde. Einmal schafften wir es auf 9 und waren natürlich unglaublich stolz.
Dies möchte ich allerdings nicht als Kritik werten, sondern im Gegenteil als einen der bestechend positiven Punkte hervorheben. Die Spiele fordern tatsächlich zum Denken auf, sie bringen die kleinen grauen Zellen zum Rauchen und schaffen Diskussion und Kooperation am Spieltisch. Für alle Fans von Knobelspielen können wir also nur eine absolute Empfehlung aussprechen.


Info:

Titel: Die verlassene Hütte
Reihe: EXIT Das Spiel
Autoren: Inka und Markus Brand
Hersteller: Kosmos
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Spieleranzahl: 1-6 Spieler (Angaben des Herstellers)
Spieldauer: 45 bis 90 Minuten (Angaben des Herstellers)
Web: www.exit-das-spiel.de


Titel: Das geheime Labor
Reihe: EXIT Das Spiel
Autoren: Inka und Markus Brand
Hersteller: Kosmos
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Spieleranzahl: 1-6 Spieler (Angaben des Herstellers)
Spieldauer: 45 bis 90 Minuten (Angaben des Herstellers)
Web: www.exit-das-spiel.de


Titel: Die Grabkammer des Pharao
Reihe: EXIT Das Spiel
Autoren: Inka und Markus Brand
Hersteller: Kosmos
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Spieleranzahl: 1-6 Spieler (Angaben des Herstellers)
Spieldauer: 45 bis 90 Minuten (Angaben des Herstellers)
Web: www.exit-das-spiel.de

[upd. 2017-02-12 10:12:07::31(STr)]

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] TEST



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

EXIT - Das Spiel

Wir setzen unsere Tests im Bereich der "Escape the Room" - Spiele fort und haben nun die Reihe EXIT von Kosmos unter die Lupe genommen. Drei Spiele sind bisher in der Reihe erschienen und da ich jetzt hier sitzen und diesen Artikel schreiben kann, sind wir offensichtlich aus den Räumen entkommen!

Das Prinzip dieser Spiele ist ja immer dasselbe, weshalb der Spielmechanik in diesem Fall viel mehr Bedeutung zukommt. Im Fall der EXIT-Reihe werden Karten verwendet, auf denen einerseits die Rätsel und andererseits Hinweise zu ihrer Lösung gegeben werden. Natürlich gibt es auch Hilfe in Form von Karten und die Spieler bekommen ein kleines Büchlein, das weitere Hinweise und Rätsel enthält. Wichtig zu erwähnen ist hier, dass man nicht immer alle Rätsel auf einmal lösen kann, wenn noch gewisse Hinweise fehlen. Man muss also nicht nur kombinieren, sondern auch manchmal Geduld haben. Die Lösungen werden  - wie zumeist üblich - auf einer Drehscheibe eingegeben, die dann zu einer Lösungskarte weiterleitet. Auf ihr werden die nächsten Hinweise bekannt gegeben.


Auch eine schon bekannte Problematik ist die Tatsache, dass man das Spiel natürlich nur einmal spielen kann. Man kennt ja dann schon die Lösungen. Allerdings kann man die EXIT Spiele auch nicht an Freunde weitergeben, da man das Spielmaterial im Zuge der Rätsellösungen zerschneidet, anmalt oder sonst wie unbrauchbar macht. Dies ist bei einem Preis von rund 10€ zwar zu verschmerzen, aber dennoch erwähnenswert.

Soweit so gut - wie ging es uns also beim Spielen und Knobeln. Ich kann nur sagen unsere Köpfe haben geraucht und zu unserer Scham muss ich gestehen, dass wir ein oder zweimal die Hilfekarten benutzen mussten. Dies war allerdings nur am Anfang notwendig, weil wir mit jedem Spiel mehr Routine bekamen. Trotzdem muss ich zugeben, dass die Altersfreigabe ab 12 wohl mehr mit dem jugendfreien Inhalt und weniger mit dem Niveau der Rätsel zu tun hatte. Kinder könnten hier lediglich einen Vorteil haben, weil sie nicht so wie Erwachsene Bedeutung interpretieren, sondern Anweisungen vielleicht noch wörtlich nehmen.

Wir haben es auf jeden Fall nicht geschafft, eines der drei Spiele in weniger als einer Stunde zu lösen, was laut Anleitung 10 Sterne bedeuten würde. Einmal schafften wir es auf 9 und waren natürlich unglaublich stolz.
Dies möchte ich allerdings nicht als Kritik werten, sondern im Gegenteil als einen der bestechend positiven Punkte hervorheben. Die Spiele fordern tatsächlich zum Denken auf, sie bringen die kleinen grauen Zellen zum Rauchen und schaffen Diskussion und Kooperation am Spieltisch. Für alle Fans von Knobelspielen können wir also nur eine absolute Empfehlung aussprechen.


Info:

Titel: Die verlassene Hütte
Reihe: EXIT Das Spiel
Autoren: Inka und Markus Brand
Hersteller: Kosmos
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Spieleranzahl: 1-6 Spieler (Angaben des Herstellers)
Spieldauer: 45 bis 90 Minuten (Angaben des Herstellers)
Web: www.exit-das-spiel.de


Titel: Das geheime Labor
Reihe: EXIT Das Spiel
Autoren: Inka und Markus Brand
Hersteller: Kosmos
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Spieleranzahl: 1-6 Spieler (Angaben des Herstellers)
Spieldauer: 45 bis 90 Minuten (Angaben des Herstellers)
Web: www.exit-das-spiel.de


Titel: Die Grabkammer des Pharao
Reihe: EXIT Das Spiel
Autoren: Inka und Markus Brand
Hersteller: Kosmos
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Spieleranzahl: 1-6 Spieler (Angaben des Herstellers)
Spieldauer: 45 bis 90 Minuten (Angaben des Herstellers)
Web: www.exit-das-spiel.de

[upd. 2017-02-12 10:12:07::31(STr)]

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an


Tests von anderer Seite:
URL (z.b. http://www.test.com) in das Feld eintragen.
Standard: Feld bleibt leer.



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] TEST



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an


Tests von anderer Seite:
URL (z.b. http://www.test.com) in das Feld eintragen.
Standard: Feld bleibt leer.



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.