Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login).


Login












[v7: 02.001]

SpielxPress. Folge uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt
und unterhalte dich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.


News - Top

[2022-01-19 19:35:01]  #Newsid: 17576 | View: 7015

Revell und World of Tanks blasen zum Angriff

Revell, der führende Hersteller von Plastikmodellbausätzen und das weltweit erfolgreiche MMO World of Tanks machen gemeinsame Sache: ab sofort können sich Fans auf zehn der beliebtesten Panzer aus dem Spiel freuen, wobei jeder Modellbausatz exklusive Codes beinhaltet, die im PC-Spiel eingesetzt werden können. Die World of Tanks-Bausätze erscheinen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden – vom einsteigerfreundlichen easy-click-system ohne Kleben und Bemalen bis zum hochdetaillierten Level 5 für erfahrene Bastler – und sind perfekt für alle World of Tanks-Anhänger, die sich ihren Lieblingspanzer nach Hause holen wollen.


Der Leichttraktor Rheinmetall 1930 ist wohl jedem World of Tanks Spieler ein Begriff, denn es ist der Panzer der Stufe I, mit dem die meisten in das Spiel starten. In den Jahren 1930 bis 1934 wurden vier Prototypen dieses deutschen Panzers mit unterschiedlicher Bewaffnung, Besatzungsstärke, Gewicht und Laufwerken hergestellt. Obwohl der Leichttraktor im Spiel für Einsteiger geeignet ist, stellt der Modellbausatz mit Schwierigkeitslevel 5 auch erfahrene Modellbauer vor eine echte Herausforderung!


Der britische Panzer Cromwell Mk. IV wird in World of Tanks als mittlerer Panzer der Stufe VI kategorisiert. Zwischen 1941 und 1942 von BRC&W entwickelt, wurden bis 1945 insgesamt 1.070 Modelle von der britischen Armee gebaut und hauptsächlich bei den Feldzügen in Nordwest-Europa eingesetzt. Mit Schwierigkeitslevel 4 eignet sich der Bausatz für fortgeschrittene Bastler. Ebenfalls auf Level 4 erhältlich sind der deutsche Panzerkampfwagen PzKpfw III Ausf. L, der im Spiel als einer der besten Aufklärungspanzer gilt, der deutsche Premium-Jagdpanzer Sturmgeschütz IV, einer der gefürchtetsten Panzer des zweiten Weltkriegs, der Tiger II Ausf. B "Königstiger" und der sowjetische T-26, der auf Basis des britischen Vickers Mk. E entwickelt wurde.

Im einsteigerfreundlichen easy-click-system, bei dem die präzise gefertigten Bauteile ganz einfach ohne Kleben oder Schneiden zusammengesteckt werden, finden Fans von World of Tanks unter anderem den T-34, die Legende der sowjetischen Panzertruppe und zugleich einer der meistgebauten Panzer des zweiten Weltkriegs. In mehreren Fabriken der Sowjetunion wurden 33.805 Modelle in drei verschiedenen Ausführungen in der Zeit zwischen 1940 und 1944 gebaut. In World of Tanks ist der T-34 als mittlerer Panzer der Stufe V eingeordnet. Weitere World of Tanks easy-click-Modelle sind der mobile Scharfschütze Panther Ausf. D, der Tiger I, der erste schwere Panzer der Deutschen im zweiten Weltkrieg, und der sowjetische Jagdpanzer SU-100.

Jedem der World of Tanks Modellbausätze liegen sowohl Einladungs-, als auch Bonus-Codes für europäische Spielserver von World of Tanks bei, die im PC-Spiel eingesetzt werden können. Jedes Revell-Modell enthält drei Einladungs-Codes für den Käufer und seine Freunde, die dafür den T2 Leichtpanzer, einen Garagenplatz, 7 Tage Zugang zu World of Tanks Premium und 1.000 Einheiten Gold erhalten. Der Bonus-Code beinhaltet 2x +50% Erfahrung für 2 Stunden, 2x +50% Credits für 2 Stunden und 2x +2.000 Crew Erfahrung für 2 Stunden. Spieler können den Bonus-Code einlösen, die In-Game-Missionen abschließen und sich auf ihre Belohnungen freuen. Pro Wargaming-Account kann nur jeweils ein Einladungs- sowie Bonus-Code verwendet werden. Die Codes sind bis 31. Dezember 2023 gültig und nicht zum Verkauf bestimmt.

Weitere Informationen finden Sie unter revell.de.
Informationen über das Spiel World of Tanks finden Sie unter worldoftanks.eu.



[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Revell und World of Tanks blasen zum Angriff

Revell, der führende Hersteller von Plastikmodellbausätzen und das weltweit erfolgreiche MMO World of Tanks machen gemeinsame Sache: ab sofort können sich Fans auf zehn der beliebtesten Panzer aus dem Spiel freuen, wobei jeder Modellbausatz exklusive Codes beinhaltet, die im PC-Spiel eingesetzt werden können. Die World of Tanks-Bausätze erscheinen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden – vom einsteigerfreundlichen easy-click-system ohne Kleben und Bemalen bis zum hochdetaillierten Level 5 für erfahrene Bastler – und sind perfekt für alle World of Tanks-Anhänger, die sich ihren Lieblingspanzer nach Hause holen wollen.


Der Leichttraktor Rheinmetall 1930 ist wohl jedem World of Tanks Spieler ein Begriff, denn es ist der Panzer der Stufe I, mit dem die meisten in das Spiel starten. In den Jahren 1930 bis 1934 wurden vier Prototypen dieses deutschen Panzers mit unterschiedlicher Bewaffnung, Besatzungsstärke, Gewicht und Laufwerken hergestellt. Obwohl der Leichttraktor im Spiel für Einsteiger geeignet ist, stellt der Modellbausatz mit Schwierigkeitslevel 5 auch erfahrene Modellbauer vor eine echte Herausforderung!


Der britische Panzer Cromwell Mk. IV wird in World of Tanks als mittlerer Panzer der Stufe VI kategorisiert. Zwischen 1941 und 1942 von BRC&W entwickelt, wurden bis 1945 insgesamt 1.070 Modelle von der britischen Armee gebaut und hauptsächlich bei den Feldzügen in Nordwest-Europa eingesetzt. Mit Schwierigkeitslevel 4 eignet sich der Bausatz für fortgeschrittene Bastler. Ebenfalls auf Level 4 erhältlich sind der deutsche Panzerkampfwagen PzKpfw III Ausf. L, der im Spiel als einer der besten Aufklärungspanzer gilt, der deutsche Premium-Jagdpanzer Sturmgeschütz IV, einer der gefürchtetsten Panzer des zweiten Weltkriegs, der Tiger II Ausf. B "Königstiger" und der sowjetische T-26, der auf Basis des britischen Vickers Mk. E entwickelt wurde.

Im einsteigerfreundlichen easy-click-system, bei dem die präzise gefertigten Bauteile ganz einfach ohne Kleben oder Schneiden zusammengesteckt werden, finden Fans von World of Tanks unter anderem den T-34, die Legende der sowjetischen Panzertruppe und zugleich einer der meistgebauten Panzer des zweiten Weltkriegs. In mehreren Fabriken der Sowjetunion wurden 33.805 Modelle in drei verschiedenen Ausführungen in der Zeit zwischen 1940 und 1944 gebaut. In World of Tanks ist der T-34 als mittlerer Panzer der Stufe V eingeordnet. Weitere World of Tanks easy-click-Modelle sind der mobile Scharfschütze Panther Ausf. D, der Tiger I, der erste schwere Panzer der Deutschen im zweiten Weltkrieg, und der sowjetische Jagdpanzer SU-100.

Jedem der World of Tanks Modellbausätze liegen sowohl Einladungs-, als auch Bonus-Codes für europäische Spielserver von World of Tanks bei, die im PC-Spiel eingesetzt werden können. Jedes Revell-Modell enthält drei Einladungs-Codes für den Käufer und seine Freunde, die dafür den T2 Leichtpanzer, einen Garagenplatz, 7 Tage Zugang zu World of Tanks Premium und 1.000 Einheiten Gold erhalten. Der Bonus-Code beinhaltet 2x +50% Erfahrung für 2 Stunden, 2x +50% Credits für 2 Stunden und 2x +2.000 Crew Erfahrung für 2 Stunden. Spieler können den Bonus-Code einlösen, die In-Game-Missionen abschließen und sich auf ihre Belohnungen freuen. Pro Wargaming-Account kann nur jeweils ein Einladungs- sowie Bonus-Code verwendet werden. Die Codes sind bis 31. Dezember 2023 gültig und nicht zum Verkauf bestimmt.

Weitere Informationen finden Sie unter revell.de.
Informationen über das Spiel World of Tanks finden Sie unter worldoftanks.eu.

Menü

Overlay ..





Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay ..





Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen


Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Hintergrundbild: www.alphacoders.com | Foto: Lincoln Harrison (2013).
Diese Webseite verwendet nur Cookies (und dann ausschliesslich systemrelevant), wenn man eingeloggt ist.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden Sie im Datenschutzbereich.