Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login).


Login











[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2005-08-03 15:57:10] #Newsid: 588 | View: 832

Funtec Wien abgesagt

Trotz Vorjahreserfolg wird Reed Exhibitions >Funtec 2005< nicht durchführen

New Business-Geschäftsführer DI Matthias Limbeck: Repräsentativität für die Branche unerlässlich, hatten daher aus Verantwortung gegenüber allen anderen Ausstellern wie auch gegenüber dem Publikum keine Alternative.

WIEN. ? Der für 26. bis 30. Oktober 2005 im MessezentrumWienNeu angesetzte, publikumsadressierte Event für Unterhaltungselektronik und Kommunikation, >Funtec<, wird 2005 nicht stattfinden. Nachdem einige Key Accounts ihre Teilnahme zurückgezogen oder nicht angemeldet hatten bzw. sich ein alternatives Modell einer Gemeinschaftspräsentation kurzfristig zerschlagen hatte, sah sich Messeorganisator Reed Exhibitions Messe Wien nun zu diesem Schritt veranlasst.

?Wir bedauern diese Entwicklung umso mehr?, so der themenverantwortliche Reed Exhibitions Messe Wien-Geschäftsführer DI Matthias Limbeck, ?da die letztjährige Veranstaltung mit 85.000 Besuchern ein beachtlicher Premierenerfolg gewesen ist. Aber auch ein Event wie die >Funtec< muss repräsentativ für die vertretenen Branchen sein. Da dieses zentrale Kriterium in dieser Form heuer nicht gegeben war, hatten wir aus Verantwortung sowohl gegenüber den angemeldeten Ausstellern als auch gegenüber dem Publikum schlussendlich keine Alternative und haben uns jetzt zur Nichtdurchführung der diesjährigen >Funtec< entschlossen.?

Aussagen hinsichtlich künftiger Entwicklungen will Reed-Geschäftsführer DI Matthias Limbeck zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht treffen: ?Das ist auch gar nicht möglich. Die Hauptursache lag nicht im Konzept oder mangelndem Besucherzuspruch, sondern in der nach wie vor von Kaufzurückhaltung geprägten, angespannten Marktsituation für die Unterhaltungselektronikbranche, die eine weitere Unterstützung der Funtec erschwert. Wir sind seitens Reed Exhibitions selbstverständlich jederzeit gesprächsbereit und interessiert daran, gemeinsam mit der Industrie für die Zukunft zielführende und nachhaltige Konzeptlösungen zu finden. Dies wird man allerdings erst in einer Reihe von Gesprächen klären müssen.?

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Funtec Wien abgesagt

Trotz Vorjahreserfolg wird Reed Exhibitions >Funtec 2005< nicht durchführen

New Business-Geschäftsführer DI Matthias Limbeck: Repräsentativität für die Branche unerlässlich, hatten daher aus Verantwortung gegenüber allen anderen Ausstellern wie auch gegenüber dem Publikum keine Alternative.

WIEN. ? Der für 26. bis 30. Oktober 2005 im MessezentrumWienNeu angesetzte, publikumsadressierte Event für Unterhaltungselektronik und Kommunikation, >Funtec<, wird 2005 nicht stattfinden. Nachdem einige Key Accounts ihre Teilnahme zurückgezogen oder nicht angemeldet hatten bzw. sich ein alternatives Modell einer Gemeinschaftspräsentation kurzfristig zerschlagen hatte, sah sich Messeorganisator Reed Exhibitions Messe Wien nun zu diesem Schritt veranlasst.

?Wir bedauern diese Entwicklung umso mehr?, so der themenverantwortliche Reed Exhibitions Messe Wien-Geschäftsführer DI Matthias Limbeck, ?da die letztjährige Veranstaltung mit 85.000 Besuchern ein beachtlicher Premierenerfolg gewesen ist. Aber auch ein Event wie die >Funtec< muss repräsentativ für die vertretenen Branchen sein. Da dieses zentrale Kriterium in dieser Form heuer nicht gegeben war, hatten wir aus Verantwortung sowohl gegenüber den angemeldeten Ausstellern als auch gegenüber dem Publikum schlussendlich keine Alternative und haben uns jetzt zur Nichtdurchführung der diesjährigen >Funtec< entschlossen.?

Aussagen hinsichtlich künftiger Entwicklungen will Reed-Geschäftsführer DI Matthias Limbeck zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht treffen: ?Das ist auch gar nicht möglich. Die Hauptursache lag nicht im Konzept oder mangelndem Besucherzuspruch, sondern in der nach wie vor von Kaufzurückhaltung geprägten, angespannten Marktsituation für die Unterhaltungselektronikbranche, die eine weitere Unterstützung der Funtec erschwert. Wir sind seitens Reed Exhibitions selbstverständlich jederzeit gesprächsbereit und interessiert daran, gemeinsam mit der Industrie für die Zukunft zielführende und nachhaltige Konzeptlösungen zu finden. Dies wird man allerdings erst in einer Reihe von Gesprächen klären müssen.?

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Hintergrundbild: www.alphacoders.com | Foto: Lincoln Harrison (2013). Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden Sie im Datenschutzbereich.