Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login).


Login











[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2005-08-09 09:23:19] #Newsid: 609 | View: 899

Neuer Kopf bei D-Link Schweiz

Direkt von der D-Link Pressestelle:

Eschborn, 8. August 2005 ? D-Link, führender Anbieter von Netzwerk- und Kommunikations-Lösungen, baut mit Christian Lüthi sein Vertriebsteam um einen erfahrenen ICT-Spezialisten in der Schweiz aus und treibt mit ihm das Enterprise & ISP-Geschäft weiter voran.

Mit Wirkung zum 1. August 2005 übernimmt Christian Lüthi (45) die Leitung des Vertriebsteams D-Link Schweiz. Gemeinsam mit seinem Team hat er sich vorgenommen, den KMU-Enterprise Markt weiter auszubauen und plant, in der Schweiz namhafte Reseller, Value Added Reseller sowie Systemintegratoren als D-Link Partner zu gewinnen. Als Basis für das verstärkte Enterprise-Geschäft dient das neue D-Link Partner Programm Partner +, das auf der ?D-Link Partners & Competence Tour 05? im Mai dieses Jahres eingeführt wurde.
Neben der Verstärkung der Aktivitäten im Schweizer Enterprise Markt ist Christian Lüthi als führende Kompetenz auf dem Gebiet der Netzwerktechnologie auch für das ISP- und Telco-Geschäft verantwortlich.

Der gelernte Elektrotechniker mit Spezialgebiet Sicherheitselektronik startete seine ICT (Information, Communication and Telecommunications)-Laufbahn als Telekommunikations-spezialist für die weltweite Daten- und Sprachnetz-Infrastruktur bei der damaligen Schweizerischen Luftverkehrsgesellschaft Swissair. Weitere Stationen seiner Karriere waren NSC (Network Systems Corp.), Key Account Manager in der Schweizer Vertretung von Newbridge und Bay Networks (ehem. Commcare), Channel Manager MCI-Worldcom, Consultant ICT-Services bei NCR, Channel Manager/Direct Touch bei Lucent Technologies/Avaya.

Zuletzt war Christian Lüthi bei 3Com Schweiz als Channel Manager und später Direct Touch Manager für das Enterprise-, Netzwerk-Infrastruktur-, Security- und Konvergenz-Geschäft verantwortlich. Dabei konnte er für die Schweiz wichtige, richtungsweisende Enterprise-Projekte gewinnen.

Thomas von Baross, Managing Director bei D-Link Central Europe freut sich über die personelle Verstärkung des Schweizer Teams:? Mit Christian Lüthi kommt ein Experte des lokalen Enterprise-Marktes zu uns. Seine langjährigen Erfahrungen und sein Know-how werden D-Link im Schweizer Markt verstärkt positionieren und unsere Marktanteile weiter ausbauen?, so von Baross. ?Die neue Leitung unseres Schweizer Teams unterstreicht den Nachdruck, mit dem wir das Geschäft im Schweizer Markt fördern wollen.?

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Neuer Kopf bei D-Link Schweiz

Direkt von der D-Link Pressestelle:

Eschborn, 8. August 2005 ? D-Link, führender Anbieter von Netzwerk- und Kommunikations-Lösungen, baut mit Christian Lüthi sein Vertriebsteam um einen erfahrenen ICT-Spezialisten in der Schweiz aus und treibt mit ihm das Enterprise & ISP-Geschäft weiter voran.

Mit Wirkung zum 1. August 2005 übernimmt Christian Lüthi (45) die Leitung des Vertriebsteams D-Link Schweiz. Gemeinsam mit seinem Team hat er sich vorgenommen, den KMU-Enterprise Markt weiter auszubauen und plant, in der Schweiz namhafte Reseller, Value Added Reseller sowie Systemintegratoren als D-Link Partner zu gewinnen. Als Basis für das verstärkte Enterprise-Geschäft dient das neue D-Link Partner Programm Partner +, das auf der ?D-Link Partners & Competence Tour 05? im Mai dieses Jahres eingeführt wurde.
Neben der Verstärkung der Aktivitäten im Schweizer Enterprise Markt ist Christian Lüthi als führende Kompetenz auf dem Gebiet der Netzwerktechnologie auch für das ISP- und Telco-Geschäft verantwortlich.

Der gelernte Elektrotechniker mit Spezialgebiet Sicherheitselektronik startete seine ICT (Information, Communication and Telecommunications)-Laufbahn als Telekommunikations-spezialist für die weltweite Daten- und Sprachnetz-Infrastruktur bei der damaligen Schweizerischen Luftverkehrsgesellschaft Swissair. Weitere Stationen seiner Karriere waren NSC (Network Systems Corp.), Key Account Manager in der Schweizer Vertretung von Newbridge und Bay Networks (ehem. Commcare), Channel Manager MCI-Worldcom, Consultant ICT-Services bei NCR, Channel Manager/Direct Touch bei Lucent Technologies/Avaya.

Zuletzt war Christian Lüthi bei 3Com Schweiz als Channel Manager und später Direct Touch Manager für das Enterprise-, Netzwerk-Infrastruktur-, Security- und Konvergenz-Geschäft verantwortlich. Dabei konnte er für die Schweiz wichtige, richtungsweisende Enterprise-Projekte gewinnen.

Thomas von Baross, Managing Director bei D-Link Central Europe freut sich über die personelle Verstärkung des Schweizer Teams:? Mit Christian Lüthi kommt ein Experte des lokalen Enterprise-Marktes zu uns. Seine langjährigen Erfahrungen und sein Know-how werden D-Link im Schweizer Markt verstärkt positionieren und unsere Marktanteile weiter ausbauen?, so von Baross. ?Die neue Leitung unseres Schweizer Teams unterstreicht den Nachdruck, mit dem wir das Geschäft im Schweizer Markt fördern wollen.?

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Hintergrundbild: www.alphacoders.com | Foto: Lincoln Harrison (2013). Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden Sie im Datenschutzbereich.