Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login).


Login











[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2019-02-15 06:35:01] #Newsid: 15694 | View: 12860

War Thunder veröffentlichte mit 1.85 “Supersonic” das größte Update 2018

Gaijin Entertainment hat die Veröffentlichung des Updates 1.85 “Supersonic” für das Fahrzeugkampf-MMO War Thunder angekündigt. Als größtes Content-Update von War Thunder fügt es dem Spiel um die 50 neue Fahrzeuge hinzu, darunter die ersten Überschall-Jets mit Luft-Luft-Lenkraketen, ein kompletter Forschungsbaum für die italienischen Landstreitkräfte, moderne Panzer wie den amerikanischen M3 Bradley und sowjetischen T-72A sowie neue Zerstörer und Kreuzer für die Marinestreitkräfte.


Mit Update 1.85 wurde für die Luftfahrt in War Thunder eine neue Ära des Luftkampfes eingeläutet. Die ursprünglich fünf Ränge für Flugzeuge im Spiel wurden um den neuen Top-Rang VI erweitert, der mehrere neue Überschallflugzeuge beheimaten wird, die unter anderem mit zielsuchenden Luft-Luft-Raketen ausgestattet sind. Die ersten modernen Überschalljäger in War Thunder sind die amerikanische F-100D Super Sabre, die britische Gloster Javelin Mk 9 sowie die sowjetische MiG-19PT. Der Kampf auf Überschallgeschwindigkeit wird War Thunders realistischer Physik-Engine unterliegen und Spielern unter anderem erlauben, den kegelförmigen Wolkenscheibeneffekt zu beobachten, der beim Durchbrechen der Schallmauer entsteht. Auf dem Boden befindliche Spieler werden zudem den charakteristischen Überschallknall hören können.
 
Flugzeuge auf Rang VI, sowie die Helikopter im Spiel, können nun mit infrarot-gelenkten Luft-Luft-Raketen ausgestattet werden. Diese frühen Lenkraketen sind bei einem Treffer zwar tödlich, es fehlt ihnen allerdings an Manövrierfähigkeit. Ein aufmerksamer Gegner kann einem Angriff entgehen, indem er zügig ein Ausweichmanöver einleitet. Ein neues Warnsystem, das betroffene Spieler über das Herannahen einer Lenkrakete informieren wird, wird die Spieler dabei unterstützen. Helikopter, die weniger Möglichkeiten haben, rechtzeitig auszuweichen, erhalten zusätzlich Infrarot-Gegenmaßnahmen, die bei Bedarf ausgelöst werden können, um die Zielfindung einer Lenkrakete zu stören.
 
Die Landstreitkräfte in War Thunder haben ebenfalls massiven Zulauf erhalten: Fast 30 neue, italienische Fahrzeuge und Panzer aus den 1930ern bis zum Ende des Kalten Krieges sind jetzt im Spiel verfügbar. Dazu gehören Fahrzeuge wie die Breda 501 und der B1 Centauro, die ausgezeichnete Beispiele für Italiens eindrucksvolles Arsenal an schnellen und kampfstarken Radpanzern sind. Der Flugabwehrpanzer OTOMATIC wird italienischen Panzerfahrern ebenfalls zusagen, denn sein starkes 7,6cm-Geschütz, das mit Sabot-Geschossen oder Explosivgranaten mit Näherungszünder geladen werden kann, ist gleichermaßen effizient bei der Bekämpfung von Panzern wie Flugzeugen. Zu den Fahrzeugen für die anderen Nationen in War Thunder gehören der seit langem erwartete Kampfpanzer T-72A für die Sowjetunion, die mit Lenkraketen ausgestatteten Schützenpanzer M3 Bradley und Typ 89 für die USA bzw. Japan sowie der israelische Sho’t Kal Dalet, eine modifizierte Version des Kampfpanzers Centurion, der dem britischen Forschungsbaum hinzugefügt wird.
 
Für die Marinestreitkräfte gibt es ebenfalls zahlreiche Neuerungen, darunter zwei neue Zerstörer und die vier neuen Kreuzer USS Raleigh (USA), KMS Köln (Deutschland), HMS Dido (Großbritannien) und Krasny Krym (Sowjetunion). Zudem hat mit Update 1.85 die vor kurzem eingeführte britische Royal Navy den geschlossenen Test abgeschlossen und steht nun mit mehr als zwei Dutzend Kriegsschiffen allen Spielern offen.
 
Zu den neuen Schauplätzen in War Thunder gehört ‘Vietnam’ für Panzerfahrer, das sich durch das charakteristische Dschungel-Dickicht auszeichnet, das durch Vietnam-Kriegsfilme bekannt gemacht wurde. Piloten können jetzt am Himmel über ‘Afghanistan’ kämpfen, einer modernen Version des gebirgigen Staats, mit großen Städten inmitten weitreichender Gebirgsläufe, während Marine-Kapitäne am Archipelago ‘Tierra del Fuego’ an der Grenze zwischen dem pazifischen und atlantischen Ozean um die Vorherrschaft kämpfen werden.
 
Weitere Informationen über Update 1.85 “Supersonic” gibt es auf der offiziellen Website von War Thunder: http://www.warthunder.com

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

War Thunder veröffentlichte mit 1.85 “Supersonic” das größte Update 2018

Gaijin Entertainment hat die Veröffentlichung des Updates 1.85 “Supersonic” für das Fahrzeugkampf-MMO War Thunder angekündigt. Als größtes Content-Update von War Thunder fügt es dem Spiel um die 50 neue Fahrzeuge hinzu, darunter die ersten Überschall-Jets mit Luft-Luft-Lenkraketen, ein kompletter Forschungsbaum für die italienischen Landstreitkräfte, moderne Panzer wie den amerikanischen M3 Bradley und sowjetischen T-72A sowie neue Zerstörer und Kreuzer für die Marinestreitkräfte.


Mit Update 1.85 wurde für die Luftfahrt in War Thunder eine neue Ära des Luftkampfes eingeläutet. Die ursprünglich fünf Ränge für Flugzeuge im Spiel wurden um den neuen Top-Rang VI erweitert, der mehrere neue Überschallflugzeuge beheimaten wird, die unter anderem mit zielsuchenden Luft-Luft-Raketen ausgestattet sind. Die ersten modernen Überschalljäger in War Thunder sind die amerikanische F-100D Super Sabre, die britische Gloster Javelin Mk 9 sowie die sowjetische MiG-19PT. Der Kampf auf Überschallgeschwindigkeit wird War Thunders realistischer Physik-Engine unterliegen und Spielern unter anderem erlauben, den kegelförmigen Wolkenscheibeneffekt zu beobachten, der beim Durchbrechen der Schallmauer entsteht. Auf dem Boden befindliche Spieler werden zudem den charakteristischen Überschallknall hören können.
 
Flugzeuge auf Rang VI, sowie die Helikopter im Spiel, können nun mit infrarot-gelenkten Luft-Luft-Raketen ausgestattet werden. Diese frühen Lenkraketen sind bei einem Treffer zwar tödlich, es fehlt ihnen allerdings an Manövrierfähigkeit. Ein aufmerksamer Gegner kann einem Angriff entgehen, indem er zügig ein Ausweichmanöver einleitet. Ein neues Warnsystem, das betroffene Spieler über das Herannahen einer Lenkrakete informieren wird, wird die Spieler dabei unterstützen. Helikopter, die weniger Möglichkeiten haben, rechtzeitig auszuweichen, erhalten zusätzlich Infrarot-Gegenmaßnahmen, die bei Bedarf ausgelöst werden können, um die Zielfindung einer Lenkrakete zu stören.
 
Die Landstreitkräfte in War Thunder haben ebenfalls massiven Zulauf erhalten: Fast 30 neue, italienische Fahrzeuge und Panzer aus den 1930ern bis zum Ende des Kalten Krieges sind jetzt im Spiel verfügbar. Dazu gehören Fahrzeuge wie die Breda 501 und der B1 Centauro, die ausgezeichnete Beispiele für Italiens eindrucksvolles Arsenal an schnellen und kampfstarken Radpanzern sind. Der Flugabwehrpanzer OTOMATIC wird italienischen Panzerfahrern ebenfalls zusagen, denn sein starkes 7,6cm-Geschütz, das mit Sabot-Geschossen oder Explosivgranaten mit Näherungszünder geladen werden kann, ist gleichermaßen effizient bei der Bekämpfung von Panzern wie Flugzeugen. Zu den Fahrzeugen für die anderen Nationen in War Thunder gehören der seit langem erwartete Kampfpanzer T-72A für die Sowjetunion, die mit Lenkraketen ausgestatteten Schützenpanzer M3 Bradley und Typ 89 für die USA bzw. Japan sowie der israelische Sho’t Kal Dalet, eine modifizierte Version des Kampfpanzers Centurion, der dem britischen Forschungsbaum hinzugefügt wird.
 
Für die Marinestreitkräfte gibt es ebenfalls zahlreiche Neuerungen, darunter zwei neue Zerstörer und die vier neuen Kreuzer USS Raleigh (USA), KMS Köln (Deutschland), HMS Dido (Großbritannien) und Krasny Krym (Sowjetunion). Zudem hat mit Update 1.85 die vor kurzem eingeführte britische Royal Navy den geschlossenen Test abgeschlossen und steht nun mit mehr als zwei Dutzend Kriegsschiffen allen Spielern offen.
 
Zu den neuen Schauplätzen in War Thunder gehört ‘Vietnam’ für Panzerfahrer, das sich durch das charakteristische Dschungel-Dickicht auszeichnet, das durch Vietnam-Kriegsfilme bekannt gemacht wurde. Piloten können jetzt am Himmel über ‘Afghanistan’ kämpfen, einer modernen Version des gebirgigen Staats, mit großen Städten inmitten weitreichender Gebirgsläufe, während Marine-Kapitäne am Archipelago ‘Tierra del Fuego’ an der Grenze zwischen dem pazifischen und atlantischen Ozean um die Vorherrschaft kämpfen werden.
 
Weitere Informationen über Update 1.85 “Supersonic” gibt es auf der offiziellen Website von War Thunder: http://www.warthunder.com

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.