Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login).


Login












[v7: 02.001]

SpielxPress. Folge uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt
und unterhalte dich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.


News - Top

[2023-03-13 00:35:01]  #Newsid: 18151 | View: 7127

Dead Cide Club: Kostenloser Battle-Royal-Shooter startet in den Steam Early Access

Devsisters gibt bekannt, dass das vom Tochterstudio PressA entwickelte Free-to-Play-Spiel Dead Cide Club im Early Access auf Steam verfügbar ist. Zu einem späteren Zeitpunkt wird es auch für PlayStation 5 erscheinen.


Dead Cide Club ist ein Online-Side-Scrolling-Shooter, der mit den Konventionen des Online-Shooter-Genres bricht, indem er in die Seitenperspektive wechselt. Anders als andere Battle-Royale-Shooter, die stets in der Ego-Perspektive gespielt werden, wird bei Dead Cide Club durch den Perspektivwechsel der Fokus auf mehr rasante Action und viel taktisches Gameplay gelegt.

Der Titel wurde für den europäischen Markt angepasst und unterstützt in der Early Access-Phase 12 Sprachen, darunter Deutsch, Englisch und Französisch. Mit dieser Sprachauswahl deckt das Spiel 95% der weltweiten Steam-User ab.

Noch vor dem Launch hat das Studio PressA die Möglichkeit genutzt, im Rahmen von zwei Beta- und mehreren Fokusgruppentests, Feedback zu sammeln und das Spiel daraufhin weiter zu verbessern: So wurde etwa nicht nur die Waffenbalance optimiert, sondern auch ein Kartell- sowie ein Perk-System implementiert. 

Die Neuerungen dienen vor allem dazu, noch mehr spielerischen Anreiz zu ermöglichen und den Wettbewerbscharakter weiter zu stärken. Darüber hinaus haben mit „Domination“ und „Horde“ zwei neue Modi den Weg ins Spiel gefunden. 

Damit bietet Dead Cide Club insgesamt drei Mehrspielermodi, die PvP- und PvE-Elemente kombinieren: Im Modus „Battle Royale“ kämpfen Dreierteams darum, in einem Survival-Match als die letzten Überlebenden hervorzugehen. Mit „Domination“ gilt es, in einem 5v5-Match gegnerischen Gebiete zu erobern. Der „Horde“-Modus wiederum fokussiert sich ausschließlich auf PvE, in dem sich drei Spieler:innen zusammentun, um Wellen von Monstern zu besiegen.

Außerdem wird der “God Mode“ kurz nach dem Launch folgen. Mit ihm werden Spieler:innen ihre eigenen Battle Royale-Matches veranstalten können. Er erlaubt es nicht nur, eigene Siegbedingungen zu definieren, sondern auch während des Matches wie ein Regisseur aktiv einzugreifen und z. B. neue Monster spawnen zu lassen oder weitere Ausrüstung an die Mitspieler zu verteilen. 

Die Kartell- und Perk-Systeme sorgen für zusätzliche strategische Tiefe. Spieler:innen können sich dazu entscheiden, im Namen dieser Kartelle zu kämpfen. Jedes der insgesamt sieben Kartelle verfügt über eine passive Fähigkeit und eigene Ausrüstungsgegenstände. Das Perk-System ermöglicht es den Spieler:innen, einen kartellspezifischen Fähigkeitenbaum zu erstellen. Aus besonderen Fähigkeiten und Perks, die mit jedem neuen Level freigeschaltet werden, können die Spieler:innen ihre individuelle Kampfstrategie frei entwickeln, einschließlich der Verbesserung bestimmter Werte oder Waffen ihrer Wahl.

Dead Cide Club ist kostenlos im Steam Early Access verfügbar und wird zu einem späteren Zeitpunkt auch für PlayStation 5 erhältlich sein.